Mittwoch, 28. Juni 2017

Sommer-Arbeitszeiten

Ich mache eine genüßliche Arbeitspause und bin von 7. bis 26. Juli 2017 auf Urlaub.
In diesem Zeitraum werde ich auch nur sehr unregelmäßig meine E-Mails lesen oder meine Mobilbox abhören, an manchen Tagen bin ich vollkommen "offline". Sie können mir natürlich gerne Nachrichten hinterlassen, ich werde mich ab 27. Juli um Antworten kümmern.

Als Ausblick für den Herbst, damit Sie Ihre Terminwünsche gut planen können: von 4. bis 24. September 2017 biete ich keine Einzeltermine an, bitte finden Sie daher passende Alternativen "davor" bzw. "danach". Die können Sie natürlich auch längerfristig mit mir vereinbaren.

Meine Empfehlung für die Sommerzeit: Themen, die Inspiration brauchen - kreative Gestaltung von Ideen oder Projekten - Präsentationen planen - Brainstorming für Neues. Und mit diesen Vorhaben frei.Raum arbeiten, also in Kontakt mit der Natur gehen. Und dazwischen: das Leben genießen, das Schöne suchen, Erfolge feiern :)

In diesem Sinne ... eine üppige Sommerzeit!

Sommersonnwende, Mittsommernacht, am Zenit des Lichts

Was für eine unübersehbare Einladung der Sonne, der Hitze, der Sommergewitter in den letzten Tagen, um die Hoch-Zeit des Lichts zu feiern - in der Üppigkeit schwelgend, beim Tanzen schwitzend, mit dem Übermut schwingend - wie auch immer Sie diese Wendezeit begangen haben.
Im Hinblick auf mein Jahresthema "Freude" habe ich noch ein wunderschönes Lied dazu gefunden, das ich Ihnen nachschicken möchte: 

ALEGRIA Cirque du Soleil

ALEGRIA mit Text 

Montag, 8. Mai 2017

Die Freude und ihre Herausforderungen

Die Freude liebt die Gegenwart, das Aufgehen in einem wunderbaren Moment. Da ist sie zuhause, und da mag sie sich ausbreiten und verweilen.

Kommt man/frau der Freude mit der Vergangenheit, dann wird sie schwankend. Ihre satte Selbstzufriedenheit geht Stück für Stück verloren, wenn sie an früheren Erlebnissen gemessen und mit bereits genossenen Freuden verglichen wird.

Auch die Zukunft nimmt der Freude ihre Strahlkraft. Jeder Versuch, sie für später festzuhalten, lässt sie entfliehen. Und als eingeplante Erwartung zu einem bestimmten Ereignis/Zeitpunkt mag sie schon gar nicht erscheinen.

Die Freude braucht eine freie Einladung. Eine offene und wohlwollende Haltung. Und auch die Bereitschaft, das Leben so zu nehmen, wie es denn gerade ist. Mehr oder weniger freud-voll. Aber das kann sich von einem Moment auf den anderen ja schon wieder ändern ...

Dienstag, 7. März 2017

FREUDvolle Entwicklungen

Das angesprochene Bildungsprojekt, mit dem ich in den letzten Wochen immer wieder beschäftigt war, zeigt nun sichtbare Ergebnisse, die ich gerne mit Ihnen teile:
Bildungswerkstatt NEU-ANFANG

Auch zum Thema "Freude" werden Sie hier  fündig:
Lebensfreude im Alltag _ARBEITSBLATT

Mittwoch, 8. Februar 2017

FREUDE _ eine Annäherung


Die Qualität "Freude" hat sich für das kommende Jahr als begleitendes Arbeitsthema gefunden ... ohne vorgeplante Verwendung meiner Auseinandersetzung mit diesem vielschichtigen Lebensgefühl werde ich mich immer wieder bewusst der Freude zuwenden ;) ... und Einblicke in mein Erforschen von Zeit zu Zeit hier mitteilen.

Samstag, 31. Dezember 2016

Zum Jahreswechsel


* Mit Dankbarkeit beende ich das Jahr 2016 und freue mich auf ein fruchtbares und spannendes Neues Jahr, mit weiterhin so bunten und inhaltsreichen und sinnvollen Arbeitsaufträgen.
* In der Winterzeit finde ich vor allem punktuelle, in sich abgeschlossene Coachingeinheiten sehr passend - um mit neuen Impulsen oder mehr Klarheit wieder in die Ruhe & Stille zu gehen, Gedanken weiter zu spinnen und wirken zu lassen - und sich auch durch Träume und Begegnungen inspirieren zu lassen.
* Nach 23 Ausgaben meiner wendezeit.ICH wird die aktuelle Winterausgabe nun die letzte dieser Art sein - ich habe beschlossen, sie in dieser Form nicht mehr weiterzuführen. Es ist Zeit für Neues ... Zuerst einmal für die dringend anstehende Überarbeitung meiner Homepage, auf der sich dann auch wieder schriftliche Wandlungsimpulse finden werden. Eben in neuer, jetzt noch nicht definierter Form. Dafür gebe ich mir 2017 Zeit. Ich bedanke mich ganz herzlich für all die schönen Rückmeldungen, die ich zu meiner wendezeit.ICH erhalten habe! Sobald es Neuigkeiten zu berichten gibt, werde ich hier davon berichten.

Zum Jahreswechsel, für die Raunächte und Familienfeste wünsche ich Ihnen/Dir vor allem herzliche Begegnungen, ein freudiges Miteinander, Raum für ehrliche Gespräche genauso wie für Fröhlichkeit und Genuss! Möge das Jahr 2017 sanft und freundlich starten :)

Donnerstag, 7. Juli 2016

SOMMER bei einzigart.ICH


* Urlaubspause von 7. bis 19. Juli und von 12. bis 18. September 2016
* Meine persönlichen Arbeitsvorlieben in den Sommermonaten: Inspirations-Stunden, kreative Gestaltung von Projekten, Resonanzwege, rituelle Naturarbeit



Wenn der Himmel für die Sonne freigeräumt wurde, dann ist es sofort da - dieses intensive Gefühl, bis in die innersten Winkel des Herzens mit Wärme und Licht durchflutet zu werden ... auch laue Sommernächte eignen sich da sehr gut zum Auffüllen der persönlichen Energiespeicher und Freudenquellen ;)
Das ist für mich ja die wichtigste Aufgabe im Sommer: Auftanken.
Anregungen dazu schicke ich in der aktuellen wendezeit.ICH mit ... und lade Sie/Dich dazu ein, den vertrauten Rahmen der bisher bekannten Gemütlichkeit voll Übermut zu verlassen und sich in neu zu entdeckende Wohligkeiten zu wagen.

Ich wünsche eine gute Auszeit beim Schmökern und viel Freude beim Weiterverfolgen der einen oder anderen Idee...
Brigitte Huber